Über uns...AngeboteAusfluege SchweizFerientermineLiteraturReisevorbereitungKinderseiteInfo

Länderinfo


Tunesien

Länderinfo zu unseren Angeboten in Tunesien.


Allgemeines

Lage

Nordafrika.

Fläche

163.610 qkm (63.170 qm).

Bevölkerungszahl

11.037.225 (2015).

Bevölkerungsdichte

67,5 pro qkm.

Hauptstadt

Tunis.

Staatsform

Parlamentarische Republik seit 2014. Verfassung von 2014. Parlament: Am 26.10.2014 neu gewählt mit 217 Mitgliedern. Unabhängig seit 1956 (ehemaliges französisches Protektorat).

Geographie

Tunesien liegt an der Mittelmeerküste Nordafrikas und grenzt im Westen an Algerien und im Südosten an Lybien. Es befindet sich 130 km südwestlich von Sizilien und 160 km südlich von Sardinien. Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich, mit Klippen an der Nordküste und Wäldern im Landesinneren sowie tiefen, fruchtbaren Tälern und Wüsten, steilen Bergen und salzigen Niederungen, die unter dem Meeresspiegel liegen. Südlich von Gafsa und Gabès beginnt die Sahara. Vor der über 1000 km langen Küste liegen zahlreiche kleine Inseln, darunter Djerba im Süden und Kerkennah im Osten. Mit Pinien bewachsene Hügel erstrecken sich vom Nordwesten bis zum Südosten, dahinter liegen saftiges Weideland, Obstgärten, Weingüter und Olivenhaine.

Sprache

Amtssprache ist Arabisch. Tunesisch, ein westarabischer Dialekt, sowie Berber-Sprachen werden als Umgangssprachen gesprochen. Französisch ist weit verbreitet, dient jedoch seit den 1990er Jahren nicht mehr als Handels- und Bildungssprache. Englisch und Deutsch versteht man mitunter in grösseren Städten und Urlaubsorten. Arabisch wird weltweit von etwa 320 Mio. Menschen als Muttersprache gesprochen, weitere 60 Mio. Menschen sprechen es als Zweitsprache. Wegen seiner Bedeutung als Sakralsprache im islamischen Glauben hat Arabisch sich zu einer Weltsprache entwickelt. Es ist neben Chinesisch, Englisch, Französisch, Russisch und Spanisch eine der sechs Amtssprachen der Vereinten Nationen. Ausser in Tunesien ist Arabisch auch Amtssprache u.a. in Ägypten, Algerien, Bahrain, Eritrea, Israel, Irak, Jemen, Katar, Saudi-Arabien, Somalia, Sudan sowie den Vereinigten Arabischen Emiraten, wobei sich die lokalen Dialekte mitunter sehr voneinander unterscheiden. Der Kairoer Dialekt gilt aufgrund der grossen ägyptischen Filmproduktion als allgemein verständlich. Hocharabisch wird nur selten als mündliches Kommunikationsmittel verwendet, wie etwa beim Verlesen der Nachrichten oder bei Gottesdiensten. Schriftsprache für alle Dialekte ist das geschriebene Hocharabisch. Geschrieben wird von rechts nach links. Im arabischen Alphabet gibt es nur Konsonanten und Langvokale. Arabisch ist eine der Kurrentschriften, d.h. die einzelnen Buchstaben eines Wortes werden miteinander verbunden.

Religion

98% Muslime (Sunniten). Jüdische, katholische und protestantische Minderheiten.

Ortszeit

MEZ. Ende März bis Ende Oktober: MEZ +1 (Sommerzeit in Tunesien = Standardzeit MEZ (Winterzeit in Mitteleuropa) +1 Std.).
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Sommer und im Winter jeweils 0 Std.

Netzspannung

230 V, 50 Hz.

Regierungschef

Youssef Chahed, seit August 2016.

Staatsoberhaupt

Béji Caïd Essebsi, seit Dezember 2014.